Sponsoren

VfR Birkmannsweiler - TTC Gnadental 9:2

Ohne Mühe bezwang die erste Herrenmannschaft des VfR Birkmannsweiler am Samstag vor heimischem Publikum in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg den TTC Gnadental mit 9:2 Punkten. 

Nachdem der VfR in der Vorrunde nur knapp in Gnadental gewonnen hatte, erwartete die Mannschaft um Kapitän Thorsten Schiek ein knappes Spiel. Doch schon in den Eingangsdoppeln konnte man die ersten Doppel gewinnen und lediglich Birkmannsweilers Doppel 3 unterlag den Gnadentalern. Auch im vorderen Paarkreuz war Birkmannsweiler an diesem Tag überlegen. Peng Gao, der in der Vorrunde noch sein einziges Spiel dieser Saison gegen Daniel Horlacher verloren hatte, gewann souverän beide Einzel und auch Roman Zavoral überzeugte mit zwei Einzelsiegen auf ganzer Linie. Nach weiteren Siegen von Georgy Teliysky, Thomas Ogunrinde und Schiek gelang den Gegnern nur noch ein Punktgewinn im hinteren Paarkreuz als hin Yildiz im Entscheidungssatz in der Verlängerung verlor. Mit dem deutlichen Heimsieg wahrt Birkmannsweiler auch nach dem elften Saisonspiel seine weiße Weste und steht unangefochten an der Tabellenspitze. Der direkte Verfolger aus Gröningen-Satteldorf ließ zudem am Wochenende überraschend Punkte liegen und verlor gegen den TSV Kuppingen. Damit beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten nun schon 4 Punkte.

Am kommenden Samstag geht es für den VfR zum Auswärtsspiel nach Kirchheim, die wie Gnadental im hinteren Tabellendrittel stehen und gegen den Abstieg kämpfen. Auch hier geht Birkmannsweiler als Favorit ins Spiel und will seine Siegesserie weiter ausbauen.

Spielbericht:

Zavoral/Ogunrinde - Valeriy Rakov/Florian Saljani 3:2

Gao/Schiek - Horlacher/Klaus Mack 3:1

Teliysky/Yildiz - Lukas Kramer/Lukas Petermann 0:3

Gao - Horlacher 3:0

Zavoral - Rakov 3:1

Teliysky - Saljani 3:0

Ogunrinde - Kramer 3:2

Schiek - Mack 3:0

Yildiz  Petermann 2:3

Gao - Rakov 3:0

Zavoral - Horlacher 3:0

(Marco König)