Sponsoren

Ein kleiner Einblick in den Verein

Wir sind die Tischtennisabteilung des VfR Birkmannsweiler. Verein für Rasenspiele, hm und dann Tischtennis. Ja, genau, wir sind eine Abteilung des Vfr Birkmannsweiler, ein Teil des großen Ganzen. Ein kleiner Haufen, aber sehr erfolgreich, schaut man die jüngere und jüngste Vergangenheit seit unserer Gründung der Abteilung in 1978 durch ein paar tischtennisverrückte Männer an. Und genau 36 Jahre stand der Tischtennisabteilung unser Werner Bürkle vor. Mit Rat und Tat, mit Einsatz, Durchsetzungsvermögen und bei sensiblen Geistern, und die gibt es im Tischtennis bekanntlich zuhauf, mit Einfühlungsvermögen und einer Menge Zeit schaffte es Werner Bürkle aus dem beschaulichen TT-Verein Birkmannsweiler einen Namen im Bezirk Rems zu zimmern, dem ein Donnerhall vorauseilt. Als einer der wenigen Vereine schaffte es die 1. Herrenmannschaft bis zum Aufstieg in die 3. Liga in der Saison 2015/16. Und wenn es am Schönsten ist, soll man bekanntlich seinen Hut nehmen und einen geordneten Abgang machen. Dies tat Werner, der aber als Freund, Ratgeber, Gönner und Schaffer der Abteilung erhalten bleiben wird.
Tischtennis hat bekanntlich nicht das Standing von Fußball, Handball oder Tennis; weder im Fernsehen noch bei den Zuschauerzahlen. Die aber Spaß am weißen Zelluloidball (so lange es ihn noch gibt) hatten und haben, waren und sind in BMW stets willkommen und genossen großen Sport.  Abwehrstrategen und kompromisslose Angreifer, ebenso wie wild fluchende und stoisch ruhig agierende TT-Künstler sah man in Action und wird man in Zukunft in der Birkmannsweiler Halle aufschlagen sehen. Im Jahr 2016 steht nun, nicht zuletzt mit dem Rückzug Werner Bürkles, eine  kleine Zäsur an. Die Abteilung wird sich neu aufstellen. Vorstehen wird der Tischtennisabteilung unser Karl-Heinz Klöpfer ebenso wie sein Stellvertreter Jan Brunner. Weiterhin gilt das Hauptaugenmerk der Jugendarbeit und hier leistet sich die Abteilung einen der besten Jugendtrainer, für uns der beste, der Gegend: Georgy Teliysky. Groß von Statur beherrscht er die Platte in voller Länge; fein im Umgang mit Kindern und den Erwachsenen lehrt er das Ziehen und Schupfen am Tisch. Aus dieser Schule ging auch unser erfolgreichster Nachwuchsmann Georgios Tsantekidis hervor, der im mittleren Paarkreuz der Oberligamannschaft spielt; ebenso wie Christoph Stössinger aus der zweiten Mannschaft. Zum Trio werden die zwei durch Ugur Pasloglu, der ebenfalls die schleifende, Weg weisende und erzieherische Hand Teliyskys spürte. Das war und ist die Basis des Vereins: gute Jugendarbeit und aktive Mitgliederpflege bei Festen und Aufstiegen, um die Mitglieder bei Laune zu halten. Und das sind wir: die gut gelauntenTeams des VfR. Uns lernt ihr auf den nächsten Seiten unserer Homepage kennen. Manchen seid ihr schon an der Platte  begegnet; sicher auch mal im Zweikampf oder im Doppel zu viert aneinander geraten. Aber nach dem Sport ist vor dem ersten Bier und alle Emotionen kühlen runter und im Grunde eint uns ja eins: der Spaß am Tischtennis.

Wenn Sie Fragen zu unserem Verein haben, dürfen Sie uns gerne kontaktieren.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Nachricht über unser Kontaktformular