Sponsoren

Saisonvorschau 2017 / 2018 - VfR mit Peng Gao!

(mk) Am Samstag, den 16.09. startet die erste Herrenmannschaft des VfR Birkmannsweiler in die Saison 2017/2018 der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg.

In der vergangenen Saison erreichte der VfR in dieser Liga einen respektablen vierten Platz. In dieser Saison kommt es nun zu einigen personellen Veränderungen in der Mannschaft. Neben Martin Jezo verließ Georgios Tsantekidis den Verein und wechselte zum TTC Hegnach. Außerdem wird Ugur Pasaloglu die zweite Herrenmannschaft von Birkmannsweiler in der Landesliga verstärken, jedoch weiterhin neben Christoph Stössinger als starker Ersatz für die erste Mannschaft zur Verfügung stehen.

Somit bleiben drei Spieler aus der vergangenen Saison, die weiterhin den Kern der ersten Mannschaft bilden. Roman Zavoral wird dabei im vorderen Paarkreuz sicherlich wieder an seine starken Leistungen der letzten Jahre anknüpfen können, wenn er in diesem Jahr verletzungsfrei bleibt. Im mittleren Paarkreuz werden Jugendtrainer Georgy Teliysky und der ehemalige Afrika-Meister Thomas Ogunrinde mit ihrer Spielklasse und Erfahrung ebenfalls eine gute Saison spielen können.

Im hinteren Paarkreuz schlagen in diesem Jahr wieder zwei altbekannte Birkmannsweiler Spieler auf. Sahin Yildiz, der wie Pasaloglu und Stössinger aus der VfR-eigenen Jugend kommt, ist nach einem Jahr beim TTV Burgstetten wieder zurück nach Birkmannsweiler gewechselt und wird die neue sportliche Herausforderung in der Oberliga erfolgreich bestehen können. Schließlich kehrt auch Thorsten Schiek als neuer Mannschaftskapitän wieder zurück ins Team. Nachdem er einige Jahre die zweite Herrenmannschaft zu einigen Aufstiegen geführt hat, wird er die erste Mannschaft mit seinem sicheren Angriffsspiel und seinem Einsatz für die Mannschaft definitiv bereichern.  

Peng GaoAls überragender Neuzugang für die Mannschaft ist der weitere Neuzugang, Peng Gao, anzusehen. Der seit Jahren beständig beste Spieler der Oberliga wechselte von seinem Heimatclub, dem Ligakonkurrenten TTC Gnadental, aus dem Hohenlohischen nach Birkmannsweiler.

Die Birkmannsweiler Fans und Zuschauer können sich auf den attraktiv spielenden, die Zuschauer mitreißenden neuen Spitzenspieler freuen, der mit seinem Abwehrspiel wichtige Punkte für den VfR holen wird.

In der ausgeglichenen Oberliga ist es schwer, sich auf einen Favoriten auf den Aufstieg festzulegen. Und auch im Abstiegskampf hat jedes Team Chancen, die Klasse zu halten. Wenn die Mannschat des VfR ohne Verletzungssorgen durch die Saison kommt, kann sie durchaus wieder im vorderen Tabellendrittel ein gewichtiges Wörtchen mitreden.

Hier geht's zurück zu Aktuelles