Sponsoren

TTG Neckarbischofsheim – BMW 1 8:8

Im Auswärtsspiel gegen die TTG Neckarbischofsheim holte die erste Herrenmannschaft des VfR Birkmannsweiler in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ohne ihren Spitzenmann Roman Zavoral ein Unentschieden.

Zunächst startete der VfR durch Siege von Martin Jezo und Georgios Tsantekidis sowie Georgy Teliysky und Ugur Pasaloglu in den Eingangsdoppeln erfolgreich in die Partie und ging mit 2:1 Punkten in Führung. Im ersten Durchgang der Einzelpaarungen waren jedoch die Gastgeber aus Neckarbischofsheim überlegen und gingen dank einiger deutlicher Siege zur Halbzeit mit 5:4 Punkten in Führung. Für Birkmannsweiler konnten in dieser Phase lediglich Jezo und Pasaloglu ihre Einzel gewinnen. Mit weiteren, teilweise hart umkämpften Siegen von Ogunrinde, Jezo und Tsantekidis, glich Birkmansweiler schließlich zum 7:7 aus. Ersatzmann Christoph Stössinger, der für Zavoral einsprang, brachte dann mit einem überzeugenden Sieg gegen seinen Gegner Birkmannsweiler abermals in Führung und sicherte somit den Auswärtspunkt. Im entscheidenden Schlussdoppel verloren dann Jezo und Tsantekidis im fünften Satz gegen das gegnerische Spitzendoppel. Mit 16:12 Punkten steht Birkmannsweiler auf einem gesicherten 4. Tabellenplatz und wird wohl weder mit dem Aufstieg noch dem Abstieg etwas zu tun haben. Bis zum Heimspiel gegen den SC Staig am 11.03. hat der VfR Birkmannsweiler nun Spielpause.