Sponsoren

BMW 1 - TTG Neckarbischofsheim 9:5

Am Wochenende gewann die erste Herrenmannschaft des VfR Birkmannsweiler in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ihr Heimspiel gegen die TTG Neckarbischofsheim m 9:5 Punkten und setzte sich dank des Sieges im vorderen Tabellendrittel fest.

Die Gäste aus dem Rhein-Neckar-Kreis waren mit drei Siegen und zwei Niederlagen ähnlich wie Birkmannsweiler in die Saison gestartet, so dass im Vorfeld ein enges Spiel erwartet wurde. Birkmannsweiler ging in den Eingangsdoppeln durch deutliche Siege von Roman Zavoral und Thomas Ogunrinde sowie Georgy Teliysky und Mannschaftskapitän Ugur Pasaloglu mit 2:1 Punkten in Führung und konnte diese knappe Führung bis zur Halbzeit des Spiels auch halten, da es in den Paarkreuzen jeweils zu einer Punkteteilung kam. Für den VfR gewannen hier Zavoral, Martin Jezo und Teliysky. Im zweiten Durchgang in den Einzeln gewann Birkmannsweilers Spitzenspieler Zavoral dann auch sein zweites Einzel und baute den Vorsprung weiter aus. Vorentscheidend für den VfR sollte dann das Einzel von Ogunrinde gegen Milan Kacnik werden. In einem spannenden Spiel setzte sich Ogunrinde im Entscheidungssatz denkbar knapp durch und brachte Birkmannsweiler mit 7:4 Punkten in Führung. Da auch Jezo und Teliysky ihren beiden Einzel noch ungefährdet gewannen konnte Birkmannsweiler einen verdienten Heimsieg feiern.

Bei noch zwei ausstehenden Spielen in der Vorrunde - am Sonntag, den 27.11. auswärts bei der TG Donzdorf und am 10.12. zu Hause gegen den TB Untertürkheim - hat Birkmannsweiler reelle Chancen die Vorrunde mit zwei Siegen auf einem guten zweiten oder dritten Tabellenplatz abzuschließen.
Hier geht's zurück zu Aktuelles